Die Delegiertenversammlung der CDU Bösel hat in geheimer Wahl einstimmig folgende Bewerberlisten für die Kommunalwahl am 12.09.2021 aufgestellt:

Für den Kreistag wurden nominiert:

Zur Wiederahl Heinrich-Konrad (Heiko) Thoben (67 Jahre, Bankkaufmann i.R.) und Ludger Beeken (64 Jahre, Verkaufsberater) in Erstbewerbung für den nicht wieder kandidierenden Reinhard Lanfer.

Verbandsvorsitzender Markus Lamping freut sich, dass auch mit Ludger Beeken ein sehr erfahrener  Kommunalpolitiker (Stellvertrender Bürgermeister der Gemeinde Bösel) für die Kreistagswahl kandidiert, um die Bösler Belange dort zu vertreten.

Für den Gemeinderatswahl  wurden nominiert:

Listen

platz

Name Vorname Beruf Alter  
1 Beeken Ludger Verkaufsberater 64 Wiederkandidatur
2 Tholen Lena Tourismuskauffrau 29 Erstbewerbung
3 Dirks Benjamin Tierwirtschaftsmeister 32 Wiederkandidatur
4 Schewe Gerda Bankkauffrau 56 Erstbewerbung
5 Butz Thomas Versicherungsfachmann 51 Wiederkandidatur
6 Schulte Markus Realschullehrer 40 Wiederkandidatur
7 Gelhaus Theodor Rentner 80 Wiederkandidatur
8 Krug René Betriebswirt / Produktmanager 44 Erstbewerbung
9 Wieczorek Jens Vertriebsaußendienst 38 Erstbewerbung
10 Brunemund Andre Kampagnenmanager 28 Erstbewerbung
11 Näser Egon Anlagenführer / Disponent 53 Erstbewerbung
12 Sandmann Stephan Landwirt 45 Wiederkandidatur
13 Bünger Hubert Vermessungstechniker 59 Wiederkandidatur
14 Knies Herbert Kaufmann 52 Erstbewerbung
15 Hatke Josef Landwirt 65 Wiederkandidatur
16 Jöring Heinz Landwirt 42 Erstbewerbung
17 Meyer Ralf Kaufmann 52 Erstbewerbung
18 Engraf Andreas Speditionskaufmann 53 Erstbewerbung
19 Heinze Joachim Mischanlagenbediener 51 Erstbewerbung
20 Elberfeld Ralf Diplom-Kaufmann 33 Wiederkandidatur
21 Oltmann Michael Betriebswirt 30 Erstbewerbung

 

Der Vorstand der CDU Bösel meint den Wählerinnen und Wählern ein attraktives Kandidatenteam zu bieten, welches alle Böseler Bezirke abbildet und von Alter, Beruf, von Neulingen zu erfahrenen Ratsmitgliedern ein breites Spektrum bietet. Schade sei nur, so Lamping, dass trotz intensiver Suche nur zwei Frauen zu einer Kandidatur motiviert werden konnten.